Sonntag, 30. März 2014

Bärlauch-Käse-Nockerl in Rosen-Senf-Butter.

Dieses Rezept ist ganz besonders für alle Bärlauch-Fans geeignet,
denn jetzt da es wieder frischen Bärlauch auf dem Markt gibt, 
sollte man die Saison richtig ausnutzen, denn die ist ja bekanntlich nicht sehr lange.
Ich stelle euch heute meine Bärlauch-Nockerl vor.
Dafür habe ich folgende Zutaten genommen:

100 -150 g frischen Bärlauch
250 g Quark 40 %
300 g Frischkäse natur z.B Riccotta
3 Eigelb
200 -250 g Dinkelmehl 

 Zubereitung:
 Bärlauch waschen, trocken schütteln, fein hacken.


Quark, Frischkäse, Eigelb, Bärlauch in einer Schüssel miteinander verrühren, 
mit Rosen-Pfeffer, und Duftrosen-Salz würzen, 
dann das Dinkelmehl unterrühren damit es eine homogene Masse ergibt.
Die Käsemasse sollte zwar weich sein, aber doch so fest
 dass man daraus eine Rolle formen kann.

 Teig vierteln. Jedes Viertel auf einer bemehlten Arbeitsfläche 
zu einer Rolle formen und in ca. 2 cm breite Stücke schneiden.

Die Nockerl portionsweise in leicht kochendes Salzwasser 
geben und etwa 5 Min. darin gar ziehen lassen. 
Herausheben, etwas abtropfen lassen und 
in warmer Rosen-Senf-Butter leicht anbraten.


Das ganze als Hauptspeise mit gemischten Salat servieren,
oder als Beilage zu gebackenem Fisch oder Schnitzel.


Eure Martina

Montag, 17. März 2014

Kohlrabi-Gratin mit Himbeer-Balsam - überbacken.

Ich liebe Gerichte die mit Käse überbacken werden, 
heute habe ich ein Kohlrabi- Kartoffel-Gratin mit Schinken 
für euch vorbereitet.

Zutaten:
2-3 mittlere Kohlrabi
200-300 g gekochte Kartoffeln
150 - 200 g gekochten Schinken
1 Becher Sahne
2 Eier
250 - 500 ml Gemüsebrühe
geriebenen Käse
Semmelbrösel
Butterflocken


Zubereitung:
Als erstes Kartoffeln kochen (oder schon gekochte verwenden)
Kohlrabi schälen, in Scheiben schneiden und in Gemüsebrühe blanchieren, 
dann die Gemüsebrühe vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Abwechselnd Kohlrabi, Kartoffeln-Scheiben und Schinken 
in eine Auflaufform schichten, zwischendurch 
immer wieder mit Kräuter-Salz und Kräuter-Pfeffer würzen.
Die letzte Schicht sollte aus Schinken bestehen.


Die Sahne mit den Eiern und dem Rosenblüten-Senf verquirlen 
und die restliche abgekühlte Gemüsebrühe unterrühren, abschmecken, 
den Himbeer-Balsam dazugeben, nochmals kurz rühren 
und über das Gemüse geben und zum Schluss 
den feingeriebenen Käse darauf verteilen, 
Semmelbrösel darüberstreuen und ein 
paar Butterflocken noch obendrauf setzen 
( gibt eine schönere Kruste).

Das Ganze für ca 20 - 30 Min bei 200° C in den Backofen zum überbacken geben.

Bis der Auflauf überbacken ist, kann man noch einen schönen gemischten Salat vorbereiten.
Ich wünsche Guten Appetit und freue mich von Dir zu hören.

Eure Martina   
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...